Verfasst von: Kanarienvogel | Januar 13, 2010

San Isidro und sein berühmter Skulpturenpark

Wenn Sie unserem kalten Winter entfliehen wollen und schon Ihren Urlaub auf den Kanaren planen, dann sollten Sie auch mal Orte fernab des Massentourismus in Erwägung ziehen. So können Sie viel mehr entspannen und auch die richtige spanische Lebensweise erfahren. Ein Beispiel hierfür ist San Isidro, das im Süden Teneriffas liegt. Hier finden Sie zahlreiche kleine und gemütliche Teneriffa Hotels, indem Sie die Seele baumeln und den Alltag hinter sich lassen können. Es spielt aber keine Rolle, ob Sie nun lieber Aktivurlaub machen wollen, oder lieber faulenzen. Hier findet jeder das passende. Hier im Süden herrschen ganzjährig milde Temperaturen, so dass Sie auch zu jeder Jahreszeit hier Urlaub machen können. Der Ort hat viele kleine anheimelnde Cafés und Restaurants zu bieten, wo Sie die Abende im ansprechenden Ambiente ausklingen lassen können. Tagsüber können Sie die Landschaft, oder auch dier ganze Insel entdecken. Oder machen Sie ein bisschen Sport. Ob golfen oder reiten, hier finden Sie alles, was man in freier Natur machen kann. Sie sollten aber auf jeden Fall auch den berühmten Skulpturenpark „Los Cardones“ besuchen, der diese Region Teneriffas erst bekannt gemacht hat. Gründer des Parkes ist der Deutsche Gernot Huber, der hier mit seiner Frau lebt. Die erschaffenen Skulpturen und Kusntwerke, die die Landschaft der Kanaren wiederspiegelt, sind perfekt in ihre Umgebung eingefügt. Sie sind of bis zu neun Meter hoch und tonnenschwer. Aber Sie können hier nicht nur Kunst bestaunen. Man kann hier auch Heilpflanzen finden, die es sonst nirgendwo auf der Insel mehr gibt. Außerdem stellen immer mehr andere Künstler aus, wie Bildhauer. Also machen Sie einen entspannenden Urlaub fernab der Touristenmassen. Genießen Sie die Ruhe und lernen Sie das richtige Spanien kennen!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: