Verfasst von: Kanarienvogel | Februar 18, 2010

Kanarische Küche: mediterrane Köstlichkeiten für den Gaumen

Für viele besteht Urlaub nicht nur aus viel Sonne und Meer, sondern auch aus gutem Essen. Sollten Ihnen diese Kriterien für Ihren nächsten Urlaub wichtig sein, dann sind die Kanaren optimal für Sie. Während Ihres Kanaren Urlaubs können Sie neben den vielen Sonnenstrahlen und wunderschönen Stränden auch ein sehr mediterranes, geschmacksintensives Essen genießen. Da ist es ganz egal, ob Sie dies in Ihrem Hotel auf den Kanaren tun, oder ob Sie sich auf kulinarische Entdeckungstour durch die vielen typischen Bars und Restaurants der Inseln begeben. In der kanarischen Küche treffen mehrere Kulturen aufeinander. Natürlich stammt der Haupteinfluss von den Spaniern, aber Sie finden hier auch südamerikanische und afrikanische Einflüsse. Die verschiedenen Einflüsse sind geschichtlich bedingt. Die Ureinwohner, die Guanchen, brachten Vieh und Saatgut auf die Inseln. Hier bauten sie dann vor allem Gerste an, die dann auch Nahrungsgrundlage darstellte. Auch heute noch kann man das typische Gericht Gofio in vielen Resaturants als Vorspeise genießen. Eine weitere traditionelle Speise ist natürlich der Fisch, der auf den Kanaren auf alle Arten serviert wird. Zudem werden viel Huhn Kanninchen und Ziegen gegessen, die dann oft als Schmorgericht den Gaumen verwöhnen. Bei alldem spielen natürlich auch die berühmten Tapas eine wichtige Rolle. Dies sind kleinere Gerichte, die auf kleinen Platten (den Tapas) serviert werden. Dabei sollten Sie unbedingt „Papas Arrugadas“ probieren. Die „runzeligen Kartoffel“ ist einer der bekanntesten Spezialitäten. Der eigentliche Geschmack der Salzkartoffeln stammt aber von den Mojios. Dies sind tyische Saucen, die aus Olivenöl hergestellt werden. Hier gibt es einmal die Mojo picón, eine pikant, scharfe Sauce, und die Mojo verde, eine grüne Sauce. Also genießen Sie Ihren Urlaub bei gutem Essen und suchen Sie sich typische Restaurants, die frische und traditionelle Zutaten verwenden. Sie werden sehen, dass Sie diese Gaumenfreude so schnell nicht mehr vergessen werden.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: