Verfasst von: Kanarienvogel | März 7, 2012

8. März – Internationaler Frauentag

Weltweit wird dieses Jahr am 8. März bereits der 101. Frauentag zelebriert.

Zurückzuführen ist er auf den Kampf einiger Frauen um mehr Gleichberechtigung und Anerkennung zu Zeiten des Ersten Weltkrieges. Ursprünglich stammte die Idee aus den USA und wurde von Clara Zetkin auf der Zweiten Internationalen Frauenkonferenz 1910 in Kopenhagen angesprochen.

Geschichte

Internationaler FrauentagDer Internationale Frauentag hat eine lange Tradition. Erste Bemühungen konnten bereits im Jahre 1857 vernommen werden, als New Yorker Textilarbeiterinnen demonstrierten. Über 50 Jahre später kam es zu einem erneuten Konflikt. Streikende Arbeiterinnen wurden in einer Fabrik eingeschlossen, um die Kontaktaufnahme zu den Gewerkschaften zu vermeiden. Als jedoch ein Brand ausbrach, schafften nicht alle die Flucht und so kamen 129 Frauen in den Flammen um. In den folgenden Jahren fanden nun immer wieder Arbeitskämpfe und Frauendemonstrationen in ganz Europa und den USA statt. Der erste offizielle Frauentag fand am 19. März 1911 in Ländern wie Dänemark, Deutschland und Österreich statt und stieß schnell auf rege Begeisterung der Frauen.

Über eine Millionen Frauen nahmen an den Demonstrationen teil, um ihr Recht auf volle politische Mündigkeit einzufordern.Erst 1921 wurde der Internationale Frauentag dann auf den 8. März festgelegt.

Die Entwicklung in den letzten Jahren

Während der Frauentag bis vor dem 2. Weltkrieg eng mit Arbeiterinnenkämpfen und Demonstrationen verbunden war, sieht die heutige Situation etwas anders aus. In einigen Ländern, wie zum Beispiel Russland, Serbien, Vietnam, Kambodscha und Zypern ist der 8. März ein gesetzlicher Feiertag. 2003 war das Motto der UNICEF zum Internationalen Frauentag Bessere Bildung für Mädchen mit dem Ziel, vor Ausbeutung und ungleicher Behandlung zu schützen. 2007 mahnte man Gewalt gegen Frauen und Mädchen überall auf der Welt an und dies unter Strafe zu stellen.

Im Jahr 2010 plädierte Alice Schwarzer für eine komplette Streichung des Tages:  „Schaffen wir ihn […] endlich ab, diesen gönnerhaften 8. März! Und machen wir aus dem einen Frauentag im Jahr 365 Tage für Menschen, Frauen wie Männer.“

Wer trotzdem einmal von dem ganzen Alltagsstress abschalten möchte, dem empfehle ich eines der beliebtesten Urlaubsziele überhaupt – die Kanaren. Sie überzeugen nicht nur durch ganzjährlich angenehme Temperaturen und eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, sondern auch durch die Möglichkeit, Sportarten jeglicher Art durchzuführen. Es ist also egal, ob sie ein Sonnenanbeter sind und ihren Urlaub an den unzählig vielen schönen Stränden verbringen wollen, oder ob sie surfen, wandern oder klettern gehen möchten – auf den Kanaren finden sie auf jeden Fall für jeden das richtige.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: