Verfasst von: Kanarienvogel | September 18, 2012

Das Nachtleben Gran Canarias

Das Nachtleben auf Gran Canaria ist lebhaft, laut und feuchtfröhlich. Die Nächte hier sind lang und normalerweise geschieht nichts vor Mitternacht. Die meisten Bars haben bis 2 Uhr geöffnet, Clubs und Diskotheken sogar bis 6 Uhr.

So wie überall auf der Welt, ändert sich der Geschmack der Leute, was Clubs und Bars angeht, sehr häufig, sodass vielleicht einiges anders sein wird, wenn Sie nach Gran Canaria kommen. Wenn Sie allerdings ein Hotel in Las Palmas gebucht haben, ist der Plaza de España (im Stadtteil Mesa y Lopéz), der soganannte „place to be“. Dieser Ort ist sehr lebendig, es wird die ganze Nacht durchgefeiert und dort finden Sie das alte Heineken, wo sich viele Leute auf den Abend einstimmen.

Darüber hinaus befindet sich in Las Palmas auch das Cuasquías, ein bekannter Ort für gute Livemusik. Der Nowanda Café Club ist ein Treffpunkt für Jazz Liebhaber und im Mojo Club können Sie zur Musik der besten DJs tanzen.

Noch lebhafter ist allerdings der Süden der Insel. Hier lernt man den Grund für eine ausgiebige Siesta kennen, denn es wird die ganze Nacht durchgefeiert. Wenn Sie ein Hotel in Playa del Inglés gebucht haben, stellen Sie sich auf wilde Nächte ein. Auch in Maspalomas und Meloneras geht ordentlich die Party ab. Suchen Sie einfach die großen Shopping Zentren auf, dort werden Sie schon von Promotern angesprochen und in die Clubs und Bars eingeladen.

In Playa del Inglés sind vor allem das Yumbo (mit seiner Schwulenszene) und das Kasbah bekannt. Dort treffen sich vor allem junge Leute, um die ganze Nacht durchzutanzen.


Kategorien

%d Bloggern gefällt das: